Der Bundesverband der Geldwäschebeauftragten (BVGB) begrüßt CrossLend als neues Mitglied

03.03.2022

CrossLend, das Berliner FinTech-Unternehmen für technologiegetriebene end-to-end-Lösungen für Kredittransaktionen, ist Mitglied im Bundesverband der Geldwäschebeauftragten e. V. (BVGB) geworden. Der BVGB vertritt und fördert die Interessen der Geldwäschebeauftragten in Unternehmen und unterstützt Betriebe dabei, sich in der schnell verändernden und zunehmend komplexen Regulierungslandschaft zurechtzufinden.

 Die Arbeit des Verbands und CrossLends Geschäftsprinzipien liegen dicht beieinander. Denn CrossLend setzt sich als Partner paneuropäischer Kreditgeber und Anleger für flexiblere, transparentere und besser vernetzte Kapitalmärkte ein und ist dadurch auf nationaler und supranationaler Ebene sowohl stark in die Geldwäschegesetzgebung eingebunden als auch von ihr betroffen.

Über die neue Mitgliedschaft im BVGB sagt die Compliance und AML Beauftragte von CrossLend, Jennifer Kohn: “Angesichts der besonderen Sensibilität unseres Geschäftsbereichs ist für uns von entscheidender Bedeutung, an den Herzstücken der Diskussionen über Maßnahmen zur Bekämpfung der Geldwäsche beteiligt zu sein. Der BVGB stellt dabei die wichtigen Fragen: Auf welche Fallstricke sollte die Branche achten? Was muss getan werden, um den Rechtsrahmen in Deutschland und in Europa zu verbessern? Wie kann die Gesetzgebung konstruktiv gestaltet werden, um in Zukunft ein effizientes und erfolgreiches Engagement zu ermöglichen, insbesondere hinsichtlich digitaler Transaktionen? Wir freuen uns sehr darauf, unsere Erfahrungen und Erkenntnisse in die Diskussion einzubringen und sind überzeugt davon, hier den richtigen Platz für uns gefunden zu haben.”

Daniel Schmedding, Vorstandsvorsitzender vom BVGB, stellt fest: “Die Komplexität der gesetzlichen Regelungen und Pflichten zur Verhinderung von Geldwäsche und Terrorismusfinanzierung wächst, auch aufgrund unserer zunehmend vernetzten Gesellschaft. Das stellt sowohl alteingesessene Finanzinstitute als auch FinTech-Innovatoren wie CrossLend vor große Herausforderungen. Indem wir Raum für den intensiven Austausch mit Legislative und Exekutive zu aktuellen Themen und Gesetzesänderungen schaffen und Einfluss auf die Entwicklung der Gesetzgebung und Auslegungsfragen nehmen, setzen wir uns dafür ein, dass alle Stimmen gehört werden. Unser Ziel ist, dafür zu sorgen, dass die Regulierung mit der rasanten Entwicklung der Branche Schritt hält und dass die Geldwäschebeauftragten sowohl umfassend informiert als auch als Berufsverband voll unterstützt werden.”

***

Über CrossLend
CrossLend ist ein von der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) und von der luxemburgischen CSSF zugelassenes und beaufsichtigtes FinTech, das eine Plattform für die Anbahnung und Abwicklung von Transaktionen mit Kreditportfolien zwischen Kreditgebern und institutionellen Investoren zur Verfügung stellt. Dabei vereint CrossLend die standardisierte und übersichtliche Aufbereitung und Analyse der Kreditdaten in Echtzeit mit einer digitalen Verbriefungslösung. Zum europaweiten Kundenstamm des Unternehmens gehören Banken, alternative Kreditgeber, Pensionskassen, Versicherungen und Versorgungswerke. Das Unternehmen wird von einer Reihe renommierter Investoren unterstützt, darunter Mouro Capital (ehemals Santander InnoVentures), ABN AMRO Ventures, Lakestar und Earlybird. CrossLend wurde 2014 in Berlin gegründet und beschäftigt mehr als 70 Mitarbeiter aus über 30 Ländern. Das Unternehmen unterhält neben der Zentrale in Berlin Büros in Frankfurt, Wien, Luxemburg, Lissabon und London.

Über BVGB
Der 2020 gegründete Bundesverband der Geldwäschebeauftragten (BVGB) e.V. vertritt und fördert auf allen Ebenen die Interessen der Geldwäschebeauftragten in Unternehmen oder als Einzelmitglieder. Ziel unseres Verbandes ist es, die Entwicklung der Branche und des Berufsfeldes zu stärken und dabei die spezifischen Anforderungen der Unternehmen und Kunden im Hinblick auf gesetzliche Grundlagen und Entwicklungen sowie die besondere Sensibilität und Bedeutung des Themas insgesamt zu berücksichtigen. Anspruch des Verbandes ist es, dass sich ausdifferenzierende Berufsfeld aktiv mitzugestalten.

 

Pressekontakt
media@crosslend.com
+49 30 208 488 100

Related articles

CrossLend appoints Sven Möhle as Chief Sales Officer

Berlin-based FinTech CrossLend puts additional resources behind its growth ambitions by hiring Sven Möhle as Chief Sales Officer. CrossLend operates an end-to-end platform for loan portfolio transactions, featuring data and analysis tools, a marketplace for [...]